News aus der Gebhardt-Firmengruppe

Preislicher Unterschied zwischen Indach-Solarmodulen und einer Aufdach-Solaranlage (Do, 14 Mär 2019)
IRFTS Indach-Gestellsystem Beispiel Indachanlage Dachhaut einer Indachanlage Indachsolarsystem auf einem Süddach Kostenvergleich Indach / Aufdach Wie verhalten sich die Kosten bei einer innovativen Indach-Photovoltaikanlage im Vergleich zu einer herkömmlichen Aufdach-Photovoltaikanlage?  Hinweise: Im Vergleich gehen wir von einer ~8kWp Photovoltaikanlage mit 27 Solarmodulen von je 300Wp aus. Alle Preise sind Netto zzgl. Steuer und unverbindlich sowie grob geschätzt.     Die Beispielberechnung kann für Gebäude-Dachsanierungen und für den Gebäude-Neubau verwendet werden. Beim Gebäudeneubau ist zu beachten, dass wir die Dachziegel und die Kosten für die Montage der Dachziegel in Abzug gebracht haben (Anteilig für den Bereich der Solarmodule). Diese Kosten müssen selbstverständlich mit der Baufirma / Zimmerer / Dachdecker erneut verhandelt und angepasst werden.    Vergleich Kosten Aufdach PV-Anlage Indach PV-Anlage Kosten Solarmodule 5.000,-€ 5.000,-€ Kosten Halterung Solarmodule 1.350,-€ 3.400,-€ Installationskosten der Solarmodule 1.500,-€ 1.500,-€ Restkosten der Photovoltaikanlage 5.000,-€ 5.000,-€ Gesamtpreis der Anlage: 12.850,-€ 14.900,-€       Vergleich Einsparungen / Zusatzkosten     Kosten Dachziegel (Dachhaut) 80m² 800,-€ 100,-€ Montagekosten Dachziegel (Dachhaut) 80m² 1.500,-€ 500,-€ Wartungskosten auf 20 Jahre (Dachundichtheiten, Vögel, Ungeziefer) 800,-€ 0,-€ Entsorgung (Dachziegel, Solarmodule) -1.000,-€ -1.500,-€ Steuervorteile (Dachdeckerkosten, da Teil des Indachkonzepts) 0,-€ geschätzt -2.000,-€ Förderung KFW Effizienzhaus (Beispiel KFW40plus) 15% 0,- € -2.235,-€ Sonstige Kosten / Einsparungen 2.100,-€ -5.135,-€       Gesamtkosten inkl. Einsparungen / Zusatzkosten auf 20 Jahre 14.950,-€ 9.765,-€ Aus dem Kostenvergleich geht ganz klar hervor, dass eine Indachanlage im Vergleich zu einer Aufdachanlage einen klaren Wirtschaftlichen Vorteil im Bezug auf die Kosten bei der Installation und für die Betriebsdauer von 20 Jahren mit sich bringt. Der Kostenvorteil in der Beispielrechnung liegt bei 5.185,-€. Du hast auch Interesse an einer Indachanlage? Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf um zu prüfen ob eine Indachanlage bei dir möglich ist. >> Jetzt Indachanlage anfragen!
>> mehr lesen

Langlebigkeit, Wartungsmöglichkeiten, Hinterlüftung von Solarfolien (Mon, 11 Mar 2019)
Vergleich Solarfolie mit herkömmlichen Solarmdoulen Wirtschaftlichkeit Solarfolien sind generell teurer im Gesamtpaket wie herkömmliche Photovoltaikanlagen mit Standardmodulen. Wirtschaftlich kann es werden, wenn das Gebäude aufgrund der Statik keinen hohen Belastungen stand hält. In diesem Fall sind Solarfolien die wirtschaftlicherer Lösung, da hier die Statik nicht weiter verstärkt werden muss. Der Preis liegt etwa 20 bis 30% über den von herkömmlichen PV-Anlagen.  Verlegung der Folien Da Solarfolien generell nur bei Foliendächern zum Einsatz kommen, ist hier der Aufwand für die Verlegung eher als gering zu betrachten. Die Solarfolien werden anstatt der sonst verlegten Folie verwendet. Die Kabelverlegung erfolgt anschließend per Kabelklemmen an den Folien.    Auf bestehenden Foliendächern ist ebenfalls eine nachträgliche Verlegung möglich. Hierbei ist jedoch zu prüfen ob das vorhandene Foliendach vom Hersteller freigeben ist.  Hinterlüftung der Solarmodule Eine Hinterlüftung ist keine zwingendes Muss bei Photovoltaikanlagen, jedoch ist eine Hinterlüftung bei hohen Sommertemperaturen ertragssteigernd. Da heutzutage der Mehrwert in der Eigennutzung und nicht mehr in der Einspeisung liegt, ist eine optimale Hinterlüftung und damit verbundene hohe Ertragsspitzen in den Sommermonaten nicht mehr notwendig. Viel wichtiger ist es den tagsüber erzeugten Strom zu speichern um diesen in der Nacht nutzen zu können. Ertragsspitzen aus der Mittagszeit (zu welcher eine Hinterlüftung notwendig ist) können meistens eh nicht vom Stromspeicher voll aufgenommen werden. Es entstehen somit kaum bis vernachlässigbare Nachteile durch die fehlende Hinterlüftung.  Sicherheit der Dachhaut Die einzelnen Zellen der Solarfolien sind auf der Folie angebracht und von einer flexiblen durchsichtigen Antireflexionsschicht von oben geschützt. Die Kabelverlegung erfolgt oberhalb der Folien. Es besteht somit eine Isolierung zwischen dem Gebäude und der Solarfolie. Generell gibt es nur sehr wenige Solarstromanlagen die einen Brandschaden erlitten haben. Ein Foliendach ist durch die flächendeckenden Folien weniger anfällig für einen Dachbrand wie herkömmliche Ziegeldächer, welche meist auf einer Holzkonstruktion aufgebaut sind.  Langlebigkeit & Wartungsmöglichkeiten Es handelt sich bei den Solarfolien um Polykristalline Zellen die verwendet werden. Die Langlebigkeit ist somit identisch mit herkömmlichen Solarmodulen. Durch Wartungsgänge ist es möglich Solarfolien auch nachträglich austauschen zu können, falls doch ein Fehler vorliegen sollte an einem Solarfolien-Modul.  weitere Fragen? Hinterlasse uns doch eine NAchricht!
>> mehr lesen

Vergleich - Indach mit Aufdach Solarmodule (Fri, 01 Feb 2019)
Indach-SOLARSYSTEMEme Vergleich Aus dem Vergleich Aufdach vs. Indach geht klar hervor, dass Indach-Anlagen die wesentlich bessere Lösung bei der Gebäudesanierung oder dem energieeffizienten Gebäudeneubau sind.  Unterschiede zwischen Solarindachlösungen und klassischen Aufdach-Solarmodulen. Vergleich Alte klassische Aufdach-Photovoltaikanlagen Moderne, innovative Indach-Photovoltaik-Systeme Förderungen Keine speziellen Fördervorteile  bei Aufdachanlagen Die Solarmodule sind ein Teil der Gebäudehülle und werden deshalb durch die KfW Effizienzhaus- Förderung gefördert und werden zum Teil auch regional bezuschusst.  Lebensdauer Die Lebensdauer ist beschränkt auf die Dachziegel, welche durch die Dachhakenmontage beschädigt werden. Eine Dachsanierung ist mit hohen Kosten verbunden, da die Solarmodule vorab zu demontieren sind. Solarmodule haben eine Lebensdauer von 30 Jahren oder mehr. Soweit eine Sanierung ansteht ist das Dach kostenfrei mit saniert, da nur die Solarmodule getauscht werden.  Entsorgung Die Entsorgung ist, nach der Lebensdauer, für die Solarmodule und für die Dachziegel notwendig. Die Entsorgung ist für die Module wie bei der Aufdachanlage positiv, es handelt sich um Rohstoffe, wie Kupfer, Aluminium und Glas. Die Wannen unter den Modulen bestehen aus normalen Kunststoff. Wasserschäden Die Dichtheit von Aufdachanlagen ist kritisch zu betrachten. Durch die Beschädigung der Dachziegel kann Wasser eindringen, auch können Schneelasten den Dachziegel abdrücken und zerbrechen. Durch das unten liegende Wannensystem kann kein Wasser oder Schnee ins Dach eindringen. Hohe Schneelasten im Winter spielen keine Rolle. Kosten Es fallen Kosten für die Montage des Daches, der Dachziegel und der Solarmodulmontage an.  Auch wird das Material für Dachziegel und das Halterungssystem für die Solarmodule benötigt. Beides kostet viel Geld. Es werden kaum bis keine Dachziegel mehr benötigt. Die Kosten für die Dachdecker Handwerksleistungen reduzieren sich stark.  Kosten für Dachsanierungen entfallen zum Großteil. Steuervorteile Die PV-Anlage kann steuerlich abgesetzt werden. Die Dachsanierung oder die Dachdeckerkosten nur zum Teil oder sogar gar nicht. Da die Solarmodule im Dach integriert werden, können auch die Dachdeckerkosten für die Erstellung der Lattung von der Steuer, über die PV-Anlage, abgesetzt werden. Bauvorschriften Auf normalen Häusern völlig ok. Auf denkmalgeschützten Gebäuden keine Baugenehmigung. Der Bau von Indach-Photovoltaikanlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden ist mit Indach-Solarmodulen bzw Solar-Dachziegeln möglich.  Garantie Dachziegel haben ein geringe Garantie von 2 Jahren oder weniger.  Solardachziegel bzw Indach-Solarmodule haben eine Garantie von 10 bis teilweise sogar 30 Jahre.  Kostenfreier Vergleich und weitere Vorteile zum Download als PDF. Download INDACH VS. AUFDACH VERGLEICH vergleich-indach-vs-aufdach-solaranlagen Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB Download Download VORTEILE INDACHSYSTEME Flyer-Indach.pdf Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB Download
Fragen? Hinterlasse uns einen Kommentar.
>> mehr lesen

Weltpremiere: EVALON® Solar cSi von alwitra (Tue, 29 Jan 2019)
      Die weltweit erste Solardachbahn mit semiflexiblen PV-Modulen aus kristallinen Silizium-Solarzellen erlebt auf der BAU 2017 in München ihre Weltpremiere. EVALON® Solar cSi ist der konsequent von alwitra GmbH, Trier, weiterentwickelte Prototyp für eine neue Generation von dachintegrierter PV-Anlage mit multifunktionaler Dachabdichtung Wie schon EVALON® Solar kombiniert auch EVALON® Solar cSi die hochwertige Kunststoff-Dach-und Dichtungsbahn EVALON® mit Leistungsstarken PV-Modulen. In die im Rahmen der Bau als Prototyp vorgestellten Dachbahn sind kristalline Silizium-Solarzellen integriert. Bei EVALON® Solar cSi handelt es sich um einen speziellen Aufbau, ohne Glas mit einem patentierten, glasfaserverstärkten Duromer-Kern. Damit ist die kongeniale Kombination aus bewährter Dachabdichtungsbahn und leistungsfähigen PV-Modulen flexibel und passt sich im gegebenen Maß der vorhandenen Dachgeometrie an.  Weiterer Vorteil des glasfreien Siliziummoduls ist das niedrige Eigengewicht von nur ca. 3,3 kg/m². Damit lässt sich EVALON® Solar cSi auch auf Dächern mit geringer Traglast einsetzen. Bezogen auf die installierten PV-Module und Leistung hat die neue Multifunktionsbahn einen geringen Dachflächenbedarf. Denn dank der hohen Effizienz sowie der auf ein Minimum reduzierten Modulabstände benötigt EVALON® cSi weniger als 10 m² Dachfläche pro installiertem kWp EVALON® Solar cSi nutzt spezielle, ohne Glas hergestellte Siliziummodule mit einem patentierten, glasfaserverstärkten Duromer-Kern und ist damit fest und flexibel zugleich. EVALON® Solar cSi ist 1,55 m breit und 3,49 m lang. Die ETFE-Folie ausgestatteten PV-Module aus Silizium-Solarzellen bieten pro Bahn eine Leistung von 450 Wp. Die neue Multifunktionsbahn lässt sich einfach verlegen. Für eine sichere und schnelle Installation der dachintegrierten PV-Anlage sorgen zudem die oberseitigen Anschlusskabel.    Dank schmutzabweisender Oberfläche, hochwertiger Materialien und bewährter Verbindung zwischen PV-Modulen und Dachabdichtungsbahn bietet EVALON® Solar cSi Flexibilität, Festigkeit und Langlebigkeit. Ideale Voraussetzung für den Einsatz auf bisher ungenutzte Flächdachflächen.  Dank schmutzabweisender Oberfläche, hochwertiger Materialien und bewährter Verbindung zwischen PV-Modulen und Dachabdichtungsbahn bietet EVALON® Solar cSi Flexibilität, Festigkeit und Langlebigkeit Unbezahlbar aber wesentlicher Teil dieser Weiterentwicklung ist die fast zwanzigjährige Solar-Erfahrung und das über fünfzigjährige Flachdach-Knowhow von alwitra. Denn als Anbieter der weltweit ersten Strom erzeugenden Dachbahn EVALON® Solar hat der Flachdachpionier wie kein anderer umfangreiche Kenntnisse und Praxiserfahrung sowohl in der Flachdachabdichtung als auch bei PV-Anlagen.   "Das Interesse an dachintegrierter Photovoltaik ist ungebrochen", sagt alwitra- Inhaber Joachim Gussner. "Das überwältigenden Feedback bei der Premiere des Prototyps von EVALON® Solar cSi überzeugt  und davon, das Produkt dem Markt und unseren Kunden so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen."   Angesichts stetig steigender Stromkosten ist das Thema Eigenverbrauch für private und gewerbliche Bauherren gleichermaßen interessant. EVALON® Solar cSi ist dank eines Flächenbedarfs von unter 10 m²/kW auch für kleine Dachflächen geeignet. Interesse? Jetzt anfragen... >> hier Kontakt aufnehmen
>> mehr lesen

Ein Balkon mit grüner Aussicht (Mon, 28 Jan 2019)
Balkongeländer mit Solarglas Architektur trifft Photovoltaik: Unser Balkongeländer ist die Solaranlage für den Balkon. Nutzen Sie die Brüstungselemente Ihres Balkons, um solare Energie zu generieren und die Energiebilanz Ihres Gebäudes zu verbessern. Zudem bieten Ihnen die Anlagen einen optimalen Sichtschutz. Genießen Sie die Sonne und profitieren zeitgleich von günstigem Strom auf Ihrem Balkon!   Der Solarbalkon ist selbstverständlich nach DIN 18008 für die technischen Regeln zur Verwendung von absturzsichernden Verglasungen zertifiziert.   Wir bieten Ihnen ein ästhetisches Balkongeländer mit Edelstahleinfassung und 100% Naturstrom.   Durch integrierten Sonnenschutz wird die Raumtemperatur reguliert und somit Strom gespart, z.B. für den Betrieb einer Klimaanlage. Gleichzeitig ermöglichen unsere Balkonelemente eine elegante partielle Einschränkung des Sichtbereichs.   Unterschiedlichste Bedruckungs-, Färbungs- und Bearbeitungsvarianten für die Solarelemente bieten Ihnen mannigfaltige Möglichkeiten, an dieser Stelle aus der Sonne Strom zu erzeugen. Solar Balkongeländer aufgesetzte Montage Solar Balkongeländer vorgesetzte / seitliche Montage Solar Balkongeländer Befestigung von unten >> Jetzt Angebot Anfordern Brillant - innen und außen. Design Hochglanz & Matt Mehr Leistung, Mehr Stromerträge. Individuelles Design in jeder Farbe 57 Millionen Menschen in Deutschland besitzen ein Balkongeländer und wollen so viel Zeit wie möglich an de frischen Luft verbringen.   Dazu Passend bieten wir  die neue Energierevolution. Mit dem Solarbalkon sind Sie auf der Sonnenseite und erzeugen bei Tageslicht Ihren eigenen Strom. Design und Premium Qualität für Ihre persönliche Energie-Unabhängigkeit.   Den steigenden Energiepreisen der kommenden Jahre vorbeugen, sich unabhängiger machen von den zentralen Energieversorgern und einen Teil der im Haushalt benötigten Energie selbst produzieren: Viele gute Gründe sprechen sprechen dafür in umweltfreundliche Solartechnik Made in Germany zu investieren.    Ein Geländer für Ihren Balkon mit integrierten Solarzellen verbindet somit das Nützliche mit einem Plus an Wohnkomfort, mit dem man sich bis zu 90 Prozent der Stromkosten im Haushalt einsparen lassen kann.    Bei der Planung und Gestaltung vom Geländer für Ihren Balkon haben Sie alle Freiheiten, um Farbe, Maße und Design der pulverbeschichteten Aluminiumkonstruktion passend zum Stil des Eigenheims auszuwählen. Neben dem Solar Balkongeländer können wir passend auch Ihr Solar Wintergarten, Solar Terassendach, Solarcarport oder die Solarfassade mit anschließen. Der gewonnene Strom kann entweder ebenfalls in Haus fließen oder genutzt werden, um das Elektroauto unter Verwendung einer zusätzlich integrierbaren Elektrosäule vor Ort aufzuladen.      Architektur trifft Photovoltaik. Das Solarbalkon Geländer ist die Solaranlage für den Balkon um Eigenstrom selber im Haus zu erzeugen und sich von den steigenden Stromkosten unabhängig zu machen. Nutzen Sie die Brüstungselemente Ihres Balkons, um solare Energie zu generieren und die Energiebilanz Ihres Gebäudes zu verbessern. Zudem bietet das Solarbalkon Geländer einen optimalen Sichtschutz. Genießen Sie die Sonne und profitieren zeitgleich von kostenlosem Strom auf Ihrem Balkon.   Unser Solarbalkon ist nach DIN 18008 für die technischen Regeln zur Verwendung von absturzsichernden Verglasungen zertifiziert und auch im gewerblichen Bereich bis 1.00kN/m² geeignet.   Alles auf einem Blick Solarbalkon erzeugt Strom für den Eigenbedarf Geprüftes Bauprodukt gemäß DIN 18008 Zulassung als Verbundsicherheitsglas Im Winter Stromproduktion da schneefrei Höchste Qualität "Made in Germany" Hohe Windlastbeständigkeit bis 1.00 KN/m² Versteckte Kabelführung für hohe Designansprüche Hoher Qualitätsstandart mit Hochleistungszellen Maßgeschneiderte Ausführungen nach Kundenanforderungen möglich
Interesse? Jetzt Kontakt aufnehmen... >> Kontaktiere uns
>> mehr lesen

Solar-Terrassenüberdachung - Dachintegrierte Photovoltaik (Mon, 28 Jan 2019)
Solarmodule als Sonnenschutz Wie man es schafft unabhängig zu werden und sogar noch sein Elektroauto mit eigenen Strom zu versorgen.  Der kauf einer Aufdach-Photovoltaikanlage mit Stromspeicher Bereits vor 2 Jahren kaufte dieser Kunde bei der Firma G-Tec aus Regensburg eine PV-Anlage mit Stromspeicher. Die damalige PV-Anlage und der Stromspeicher versorgen seitdem das Haus mit Strom tag und nacht. Im letzten Jahr überlegte der stolze Solar-Besitzer dann, ob es nicht sinnvoll ist, den erzeugten Überschussstrom ins Auto zu laden, anstatt für weniger Vergütung an den Netzbetreiber zu verkaufen. So fackelte er nicht lange und kaufte sich sein eigenes E-Auto mit mobiler Ladestation, welche an eine Kraftstromsteckdose und einer normalen Haushaltssteckdose angeschlossen werden kann.  Erhöhter Stromverbrauch mit einem Elektroauto Durch die Anschaffung eines Elektroautos sind zwar die Benzinkosten gesunken, aber auch zeitgleich die Stromkosten angestiegen, da der vorhandene Heimspeicher den enormen kurzfristigen Stromverbrauch kaum bis gar nicht decken kann.  Die vorhandene PV-Anlage auf dem Hausdach war damals ausreichend für den Hausstromverbrauch dimensioniert aber das Elektroauto war nicht wirklich mit eingeplant und so musste täglich Strom zugekauft werden aus dem Netz, trotz Solarstromanlage auf dem Dach und Stromspeicher im Keller.  Eine Terrassenüberdachung passgenau ohne Kabel? Durch den immer guten Kontakt zur Firma G-Tec kontaktierte der Solar-Anlagenbesitzer aus Schwarzenfeld die Firma G-Tec zur Planung einer Solar-Terrassenüberdachung. Das Problem ist nur, dass die Maße an das vorhandene Haus und dessen vorhandener Überdachung angepasst sein müssen. Zudem sollen die Kabel nicht sichtbar sein.  Die Firma G-Tec plante mit einigen Herstellern Überdachungen aber konnte vorerst keine passende Lösung anbieten. Selbst dem Geschäftsführer viel kein passendes Produkt ein. Der Vertriebsmitarbeiter und zuständige Berater des Kunden hatte aber aus alten Gutachterzeiten noch einen Hersteller im Kopf!  - Die Firma Saphir - Diese stellt Solarmodule her, die von beiden Seite das Licht aufnehmen und so mehr Ertrag als konventionelle Module liefern. Zum Einsatz kamen 7 Stk. Saphir Bifacial mit je 180 Watt Leistung. Ein Dach das Strom erzeugt und das E-Auto belädt! Die Montage des Gestells und der Solarmodule macht der bereits erfahrene Solar-Anlagenbesitzer selbst. Beim Anschluss und bei der Installation des Wechselrichters und des Stromverteilers halfen die Jungs von G-Tec. Herauskam diese wundervolle Solar-Terrassenüberdachung welche nun die bestehende PV-Anlage ergänzt und ausreichend Strom für das neue Elektroauto erzeugt.  Solar-Terrassenüberdachung Solar-Pergola Überdachung mit Solarmodulen
>> mehr lesen

Solarfolien für Folienflachdächer - Referenzanlage (Sun, 27 Jan 2019)
Referenzanlage einer Foliensolaranlage Weltweit die erste Solardachbahn mit kristallinen PV-Modulen aus flexiblen Silizium. Poylkristalline Folienmodule sind eine Premiere.   Um die Solarmodule nicht mit dem Foliendach verschrauben zu müssen, waren Foliendächer bisher nur bei Aufständerungen und viel Zusatzgewicht mit Solarmodulen belegbar. Durch die Evalon Solarfolie gehört dies der Vergangenheit an.  Evalon Solarzelle für Folienmodule flexible Solarfolie Photovoltaik PV-Folie Referenzanlage eines Solarfoliendaches Beispielanlage in Lappersdorf bei Regensburg In Lappersdorf bei Regensburg wurde die erste Folien-Solardachanlage von unserer Montagefirma Mehr-Ampere installiert. Die Folien werden hierbei wie eine herkömmliche Dachfolie mit der Dachhaut verschweißt. Die Kabel werden in einer speziellen Dachrinne versteckt verlegt.    Ein großer Vorteil ist das glasfreie Siliziummodul das somit ein niedriges Eigengewicht von nur ca. 3,3 kg/m² aufweist. Somit sind sogar Dächer mit einer geringen Traglast möglich zu belegen. Mit einer sehr hohen Effizienz und der Möglichkeit die Modulabstände sehr gering zu halten sind pro kWp nur etwa 10m² notwendig. Eine Solarfolie ist 1,55m x 3,49m und besitzt eine Leistung von 450Wp. Die Schmutzabweisende Schicht sorgt für Sauberkeit selbst bei geringen Dachneigungen.  Du hast ebenfalls Interesse an der Solarfolie?  Dann schreibe uns direkt an... Name Telefon E-Mail Nachricht Bitte den Code eingeben: Es gilt die Datenschutzerklärung. Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
>> mehr lesen

Sonnenbatterie mit Sonnenflat in eine bestehende PV-Anlage nachrüsten (Sat, 26 Jan 2019)
Sonnenbatterie Nachrüstung Eine Familie aus 92436 Bruck lebt bereits umweltbewusst in den eigenen vier Wenden und hat vor ein paar Jahren sogar schon eine eigene Solarstromanlage installieren lassen. Damals waren die Preise für Stromspeicher noch extrem hoch und die Technik noch nicht ausreichend erprobt. So hat sich die Familie damals gegen einen Stromspeicher entschieden.    Der eigen erzeugte Solarstrom konnte somit tagsüber zu einem gewissen Grad selbst verbraucht werden. So musste die Waschmaschine und der Trockner bevorzugt tagsüber laufen um die Autarkie zu erhöhen. Schön wäre da schon ein Speicher mit dem man den Strom auch für die Nacht speichern kann.    Mit diesem Gedanken kam die Familie Ende 2018 auf die Firma G-Tec aus Regensburg zu. Peter Heinz unser Berater und Profi für Sonnenstromspeicher hatte eine tolle Idee, wie die Familie zu 100% energieautark werden kann und die vorhandene Solarstromanlage auch in Zukunft nutzen kann.    Seine Idee: "Die Sonnenflat von der Firma Sonnen aus dem Allgäu." Strom für 0,-€ das ganze Jahr über. Nur sind hierfür einige Anforderungen einzuhalten um in den Genuss der Sonnenflat zu kommen. z.B. muss eine ausreichend große PV-Anlage installiert werden und diese muss mindestens aus dem Baujahr 2012 sein.    Das Problem ist, dass die vorhandene Anlage schon vorhanden ist und nicht ausreichend für die Sonnenflat, somit die der Genuss der Sonnenflat gar nicht oder nur bedingt möglich. Für eine Erweiterung der vorhandenen PV-Anlage war kein Platz mehr auf dem Dach.    Peter Heinz und die Familie aus Bruck wollten das nicht hinnehmen! So ließen sie nicht locker und entwickelten eine Lösung. Auf dem Dach neben der vorhandenen PV-Anlage ist noch eine Solarthermie-Anlage zur Brauchwasser-Erwärmung. Der Vater der Familie war bereit diese in Eigenregie zu demontieren um so Platz für eine Erweiterung der Photovoltaikanlage zu schaffen. Die Schwierigkeit war nur die nicht mehr vorhandene Solar-Thermieanlage. Sicherlich möchte die Familie nicht durch den Abbau der Solarthermie-Anlage die daraus folgenden höheren Heizkosten hinnehmen.  Auch hier hatte der Berater Peter Heinz eine Lösung! Die Sonnenflat in Verbindung mit dem Sonnenheater, einen Heizstab welcher über die Sonnenbatterie angesteuert wird und innerhalb der Sonnenflat läuft. Somit kann Brauchwasser über den Solarstrom und den Freistrom aus der Sonnenflat erzeugt werden.    Die finale Lösung! Die vorhandene Solarthermie hat ausgedient und wird demontiert. Anstelle der Solarthermie kommt eine 3,6kWp Anlage und ergänzt die vorhandene 6,4kWp Anlage. Der Sonnenheater übernimmt die Funktion der Solarthermieanlage. Es wird eine Sonnenbatterie mit 12kWh installiert um in die Sonnenflat 8000 zu kommen mit einem jährlichen Freistrom von 8000kWh. Mit diesem Freistrom kann der Sonnenheater und das Haus versorgt werden. Die Familie wird Mitglied in der Sonnen-Community, welche den Freistrom zur Verfügung stellt. Der überschüssige Strom wird in der Sonnen-Community verkauft und die Familie erhält dafür die gesetzliche Einspeisevergütung aus der Community.    Fazit: Die Familie aus Bruck in der Oberpfalz hat es trotz Schwierigkeiten geschafft zu 100% energieautark zu werden und das sogar ohne Solarthermie und mit einer bestehenden PV-Anlage.    Erweiterung der bestehenden PV-Anlage Solaredge-Wechselrichter für Moduloptimierungen Sonnenbatterie für die Sonnenflat elektronischer Zweirichtungszähler bei Solarstromanlagen pflicht. Fragen? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Ein Neubau ohne Stromkosten (Sat, 26 Jan 2019)
Strom und Wärme im Neubau Wie wird man unabhängig vom Energieversorger und wie löst man das Problem mit der Wärmepumpe die im Winter den Strom verbraucht.  Es gab noch Zeiten in denen man sein Haus stabil mit Mauern baute und auf Dämmung wenig wert legte. Damals waren die Energiepreis bei ca. ein viertel des heutigen Strom- / Heizpreises. Diese Zeiten sind längst vorbei. Heute baut man nach EnEV oder sogar nach KfW. Die Dämmung und die Heizung spielt dabei eine große Rolle. ÖL-Heizungen oder Gasheizung waren vor kurzem noch Standard und sind mit den Anforderungen der KfW immer weniger bis kaum noch möglich. Die Wärmepumpe ist die aktuelle Lösung im Neubau. Sie hat viele Vorteile wie die Umsetzung und Nutzung der Umluft als Energiequelle zur Wärmeerzeugung. Das System Wärmepumpe ist effektiv und umweltbewusst, soweit der Strom aus Erneuerbaren Energien stammt.    Das Problem mit den Wärmepumpen ist nur, dass der Strom zum Großteil im Winter benötigt wird und klassische Photovoltaikanlagen den Strom überwiegend im Sommer produzieren. Im Winter liegt dann Schnee auf den Anlagen und die Sonnenstunden sind sehr gering, sowie vom Neigungswinkel zu Flach. Ein üblicher Neubau KfW 55 Standard hat mit einer Wärmepumpe einen zusätzlichen Stromverbrauch von etwa 5000kWh pro Jahr. Das sind nach aktuellen Strompreis jährlich Kosten von zusätzlich 1.400,-€ zum Stromverbrauch für den Haushalt wie Licht und allgemeine Verbraucher wie Kühlschrank, Fernseh, etc.  Stromspeicher sind eine gute Lösung um den Strom vom Tag in die Nacht zu bringen um 24 Stunden den Strom aus der PV-Anlage nutzen zu können. Doch was macht man von Sommer auf Winter? So große Speicher gibt es aktuell nicht bzw. wären diese unbezahlbar.    Was kann man tun um die Wärmepumpe mit ausreichend Strom aus der Photovoltaik, dem Stromspeicher oder ähnlichem zu versorgen? Was ist möglich um den Wunschgedanken "100% energieautark im Eigenheim" zu schaffen?    Dieser Bauherr in 93077 Bad-Abbach hat die Lösung in Zusammenarbeit mit G-Tec Energiekonzept aus Regensburg gefunden. Die Lösung ist eine Community, welche es möglich macht den Strom aus Erneuerbaren Energien zu teilen. Das Konzept ist von der Firma Sonnen mit Sitz im Allgäu.    Die Sonnen-Community: Strom mit anderen teilen! Wie funktioniert das? Es ist einfach, umweltfreundlich und gerade im Neubau mehr als sinnvoll. Besitzer einer Sonnenbatterie teilen den Strom in der Community und stellen ihren Stromspeicher zur Netzstabilisierung zur Verfügung. Durch die Teilnahme an der Netzstabilisierung erhält die Firma Sonnen Marktprämien und Einnahmen von den Netzbetreibern. Diese Budget kann verwendet werden um Strom aus Erneuerbaren Energien wie Windkraft, Wasserkraft zu zukaufen. Besitzer einer Sonnenbatterie und einer ausreichend großen PV-Anlage können dann in eine Sonnenflat wechseln und bis zu 8000kWh / Jahr Freistrom erhalten. Der Freistrom kann dann für den normalen Haushaltsstrom und auch für die Wärmepumpe verwendet werden.    Die Sonnenflat macht es möglich Strom aus erneuerbaren Energien für 0,-€ zu erhalten und somit die Wärmepumpe auch im Winter damit zu betreiben. Der Strom der in die Community eingebracht wird, wird zu 100% vergütet zur marktüblichen Einspeisevergütung. Der Besitzer der PV-Anlage & des Sonnenbatterie-Speichers aus 93077 Bad-Abbach ist somit komplett energieautark und generiert durch den Verkauf des Stromüberschusses an die Community Einnahmen um die Investition der Anlange zurückzuzahlen.    Fazit: 100% energieautark ist mit der Sonnenbatterie in Verbindung mit der Sonnenflat möglich. Selbst die Wärmepumpe kann hierbei miteinbezogen werden.  Solarmodule Flachdachfolie Solarmodule aufgeständert Photovoltaikanlage Ost-/West BayWa Aufständerung Fronius Wechselrichter, welcher mit der Sonnenbatterie kommuniziert Strom für die Wärmepumpe aus der Sonnenflat Sonnenflat durch die Sonnenbatterie Fragen? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Perfektion die Maßstäbe setzt! Photovoltaik richtig geplant (Sat, 26 Jan 2019)
Smart, leistungsstark, hochwertig und optisch perfekt! Was ist bei einem Neubau zu beachten? Gerade beim Neubau investiert man viel Geld in sein Eigenheim damit es möglichst perfekt ist und auch super aussieht. Die PV-Anlage muss hierfür den Anforderungen natürlich ebenfalls entsprechen. Deshalb ist es wichtig, dass die Dachziegel nicht beschädigt werden für die Montage der Solarmodule und die Solarmodule natürlich auch optisch zum Dach passen. Zeitgleich sollen keine Einschränkungen durch die Solarmodule auf dem Dach gemacht werden, sodass der Kamin auch weiterhin an seiner Position am Dach bleiben kann. Was ist aber dann mit den Solarmodule? Diese werden durch den Kamin verschattet! Alle diese Faktoren wurde in diesem Projekt beachtet und optimal umgesetzt, PV-Anlage in einen modernen Hausbau integrieren Bei dieser PV-Anlage in 93138 Lappersdorf (OT Kareth) wurden die besten Photovoltaikmodule mit neuester Technologie vom Hersteller Winaico und Solaredge verwendet. Durch die verwendeten Solaredge-Optimierer läuft jedes Modul unabhängig und es kann somit bis zu 25% Mehrertrag generiert werden. Auch kann jedes Modul über das Onlineportal und die App einzeln überwacht werden. Durch die Unabhängigkeit eines jeden Solarmoduls ist die Verschattung vom Kamin nicht mehr relevant.    Für diesen Neubau wurden keine normalen Dachhaken für die Befestigung benutzt sondern speziell angefertigte Dachziegel in denen der Dachhaken integriert ist. Damit auch die Optik stimmt wurden die PV-Module in Full-Black (komplett schwarz) ausgewählt.  Optimierung durch Stromspeicher Ein Neubau geschieht in verschiedenen Etappen. Erst der Rohbau und die damit verbundene Montage der Solarmodule und später die Elektroinstallationsarbeiten und Putzarbeiten im Haus. Erst wenn die kompletten Installationsarbeiten im Haus sowie der Zählerschrank fertig installiert wurden, ist der weitere Einbau eines Stromspeichers möglich. Für den hier verwendeten Wechselrichter der Marke Solaredge, ist die optimale Ergänzung ein Stromspeicher der Marke LG. Dieser wird dann im selben Portal / App wie die PV-Anlage angezeigt und arbeitet mit dem bestehenden Wechselrichter im Einklang.  Jetzt Beratungstermin vereinbaren!
>> mehr lesen

Fragen und Antworten zu deiner Solarfassade (Fri, 25 Jan 2019)
Welche Glasstärke muss eine Solarfassade haben? Regulär bestehen unsere Solarfassaden aus 11 mm Verbundsicherheitsglas. Es werden dabei  bis zu 36 Solarzellen pro m² sowie 4 Schutzfolien im Glas eingebaut.  Die Glasstärke kann je nach Projekt unterschiedlich sein. Das hängt von der Gebäudehöhe, der Windlastzone (Ort), der Umgebung (freies Feld, Küste, bebautes Gebiet), Gebäudegröße ab. Stark vereinfacht gesagt: Wenn das Modul im Querformat montiert wird, können auch 3 + 3 mm genügen, muss im Sonderfall jedoch einzeln nachgewiesen werden. Als Produkthighlight können wir die innovative LED Folien im Glasverbund einbauen. So kommen wenige mm Glasaufbau hinzu. So können Sie Ihre individuellen Beleuchtungskonzepte oder  Werbung auf der Solarfläche präsentieren. Die patentierten Profilsysteme bieten für jeden Anwendungsbereich eine innovative Lösung.   Welche Größen gibt es? Wir liefern Solarfassaden auf Maß. Dabei können die Gläser wie ein Puzzel auf die individuellen Fassadenanforderung angepasst werden. Der häufig verwendetste Bestseller ist 71 cm x 155 cm und kann vertikal oder horizontal eingesetzt werden.    Insbesondere bei Fenstern und kleinen Flächen ist die Flexibilität von großem Vorteil. Senden Sie uns gerne Ihren Layoutvorschlag für Ihrer Fassade zur ersten Abstimmung zu.    Die maximale Größe einer Glasfläche im Werk beträgt 3.55 m x 2.15 m. Dabei können bis zu 24 mm starke Gläser auf unseren Produktionslinien hergestellt werden. Auf unseren automatisierten Produktionslinien können über 200.000 m² Solarfassaden im Jahr produziert werden. Welche Zulassung wird benötigt? Wir liefern Solarmodule Made in Germany, die über allgemeine bauaufsichtliche Zulassung gemäß DIN 18008 als Verbundsicherheitsglas durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) verfügen. Eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung wird in Deutschland ausschließlich vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) erteilt.    Hierbei setzen wir das Premium Solarglas Verbundsicherheitsglas mit 11 mm ein. Welche Farben gibt es bei einer Solarfassade? Auf Ihre individuellen Wünsche gehen wir bei Form und Farbe ein. Wir können Gläser in jeder gewünschten RAL Farbe liefern. Bei besonderen architektonischen Wünschen ist es uns mit einer einzigartigen Technologie möglich, die Solarzellen unsichtbar zu verstecken. So entsteht für Sie eine gleichmässige homogene Fassadenoberfläche.    Bei der Planung achten wir stehts Ihre Design- und Zielvorstellungen übereinander zu bringen. Eine Solarfassade in Weiß mit nicht sichtbaren Solarzellen erreicht pro m² etwa 110 Watt Leistung. Hingegen eine schwarze Solarfassade mit dem Diamant Glas erreicht unter guten Bedingungen 150 Watt pro m².  Wie funktioniert eine weiße Solarfassade? Wir haben eine spezielle hochdeckenden und extrem hitzebeständige Diamantfolie vor die Solarzellen im Glas. So erreichen wir eine harmonische und einheitlich weiße Glasoberfläche und zugleich einen Wirkungsgrad von über 100 Watt pro Quadratmeter.   Mit dieser Oberfläche und einer speziellen Folie aus der Nanotechnologie finden wir für jeden Bauherren die excellente Fassadenlösung.    Die weiße Glasoberfläche ist einheitlich und es sind keine sichtbaren Solarzellen, Verbinder oder Kabel sichtbar. Damit können wir selbst höchste architektonische Ansprüche einer weißen Glasfassade erfüllen.    Der Aufpreis für gegenüber einer normalen Ausführung liegt bei etwa 150 - 200 € pro m² je nach Projektgröße. Es sind aber auch individuelle andere Farben als Frontansicht möglich um so eine homogene Oberfläche zu erzielen.  Fordere Jetzt deine Eigene Solarfassade an! >> Hier und Jetzt Solarfassade anfordern!
>> mehr lesen

Warum sich eine PV-Anlage auszahlt (Fri, 25 Jan 2019)
Warum sich eine PV-Anlage auszahlt Warum Photovoltaik Mit einer Solaranlagen erzeugen Sie grünen Strom, Sie sparen Geld und leben unabhängiger. Diese und andere Gründe sprechen alle für die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach Durch stetig steigende Strompreise und sinkende Kosten für PV-Module ist die eigene Photovoltaikanlage so rentabel wie nie zuvor. Neben der Möglichkeit Stromkosten zu sparen und zum Umweltschutz beizutragen, gibt es noch weitere Vorteile, weshalb Hausbesitzer die Produktion von eigenem Solarstrom in Betracht ziehen sollten. Aktuell kostet die Kolowattstunde Strom in Deutschland 29 Cent. Strom aus einer Hausdachphotovoltaikanlage kann bereits für 10 bis 14 Cent pro kWh erzeugt werden. Das bedeutet, Sie sparen mit jeder verbrauchten Kilowattstunde 15-19 Cent.    Photovoltaikanlagen können von der Steuer abgesetzt werden. Bei Indachanlagen ist es sogar möglich, die Kosten des Daches zum Teil mit in die Steuerklärung der Photovoltaikanlage mit einzubeziehen um somit weitere steuerliche Vorteile nutzen zu können. (Für genauere Infos Mit dem Innovativem Konzept von G-Tec können sie nicht nur unabhängig vom Stromversorger werden, sondern tun auch was für die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Ihre Vorteile auf einen Blick   Umweltfreundlich  sauberer Ökostrom emissionsfrei geräuschlos zukunftsbewusst   Zukunftssicheres Investment erneuerbare Energien sinkende Preise steigende Leistung lange Lebensdauer   Einspeisevergütung E-E-Gesetz Vergütung für Betreiber 12,6 ct/KwH auf 20 Jahre garantiert   Erhöhter Autarkiegrad Eigenverbrauch Netzeinspeisung weniger öffentlicher Strom Unabhängig vom Netz   Keine Strompreiserhöhung Strom produzieren günstiger als zuvor lange Laufzeit 25 Jahre Leistungsgarantie   Stromkosten sparen auf die gesamte Laufzeit 970€ jährlich einsparen mit Speicher deutlich mehr bis zu 30 000€auf 25 Jahre
Noch Fragen zur Photovoltaik? Jetzt Kontakt aufnehmen... >> hier zu deiner PV-Anlage
>> mehr lesen

Solar-Notstromsystem für ein Einfamilienhaus (Fri, 25 Jan 2019)
Mehr Unabhängigkeit weniger Stromkosten Wie man seine Stromkosten reduziert und selbst bei Stromausfall noch Licht im Haus hat!  Stromausfälle und die digitale Welt des 21 Jahrhunderts Ein Kunde aus 94572 Schönweg wollte selbst bei Stromausfall noch Licht im Haus haben. Black-Outs, Hackerangriffe und Netzschwankungen sorgen für immer größere Unsicherheit in der Stromversorgung. Was macht man wenn der Strom ausfällt? Heutzutage ist fast alles digital, selbst die Eingangstüre öffnet sich bei vielen schon übers Smart-Phone. Doch wie kommt man ins Haus wenn der Strom weg ist? Hier muss nicht einmal der Strom vom Energieversorger weg sein, es reicht schon wenn eine Sicherung im Haus gefallen ist, durch Beispielsweise einen Blitzeinschlag in der Nachbarschaft.  Der eigene Stromspeicher für Stromausfälle Die Idee ist gut, aber es gibt so einige Vorschriften zu beachten, wenn man ein Notstrom bzw ein Inselsystem in ein bestehendes Stromnetz einsetzt. Durch die Solarenergie ist eine komplett abgekappte Anlage vom Stromanbieter alleine nicht möglich, da im Winter noch Strom aus dem Netz benötigt wird.  Die Lösung ein Powertrust mit Notstromreserve Eine PV-Anlage ohne Wechselrichter geht mit einem Powertrust, den dieser hat den Wechselrichter für die Solarstromanlage schon im Batterieinverter integriert. So kann der Gleichstrom von den Solarmodulen effizient genutzt werden ohne viel Umwandlungsverlust. Der Powertrust Speicher ermöglich aber noch mehr. Es ist mit einem Erweiterungs-Notstromset sogar möglich sein eigenes Inselnetz aufzubauen und so die Leitung von der Straße des Energieversorgers für einen gewissen Zeitraum wegzuschalten und sich selbst mit Strom aus der PV-Anlage und den Reserven aus dem Speicher zu versorgen. Der Powertrust generiert dann sein eigenes Stromnetz im Haus und kann sogar bei Stromausfällen einspringen und alle Verbraucher im Haus versorgen.  Mit einem Powertrust Speicher für den Stromausfall gewappnet Der Powertrust-Stromspeicher mit seiner Lead-Crystal Technologie ermöglicht es bei Stromausfällen das Einfamilienhaus weiter mit Strom zu versorgen. Er baut hierbei sein eigenes Inselnetz auf.  Interesse? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Max. Leistung - viel Kapazität (Tue, 22 Jan 2019)
PV-Anlage passend zum Verbrauch Wie man aus wenig Fläche und mit überschaubaren Budget eine PV-Anlage mit Stromspeicher baut!    Eine Solarthermie-Anlage ist schon vorhanden und unterstützt bereits die Heizung bei der Brauchwassererwärmung. Heizkosten können damit schon eingespart werden. Für die Stromkostenreduzierung ist noch ein Teil der Dachfläche frei. Jedoch ist die Dachfläche durch die Solarthermie und den vorhandenen Kamin sehr beschränkt.  Ein Stromspeicher mit einer PV-Anlage ca. 6kWp Um den jährlichen Verbrauch einiger Maßen decken zu können war eine PV-Anlage mit ca. 6kWp und ein Stromspeicher zwischen 6 und 8kWh geplant. Mit diesen Wünschen wendete sich der Hauseigentümer direkt an die Firma G-Tec über unsere Webseite und fragte nach einer Planung, Beratung und einem Angebot. Schon am selben Tag bekam er eine Antwort und einen zuständigen örtlichen Berater Namens Gerhard Maier. Herr Maier machte sich noch in der selben Woche auf den Weg zum Objekt in Bad-Abbach.    Die Planung war nicht ganz einfach, da unterschiedliche Konzepte durchgespielt wurden und verschiedene Batteriespeichersysteme miteinander verglichen wurden. Auch musste die Dachfläche genau vermessen werden um wirklich alle Module unterzubringen. Nach vielen Anpassungen und Beratungen sowie Auswertungen gab es am Ende ein Konzept! Das Energiekonzept für unabhängigkeit und Notstrom Um möglichst viel aus der geringen Dachfläche an Energie zu bekommen, wurden Solarmodule von Sunpower mit einer Leistung von je 327W pro Modul verwendet. So entstand eine Leistung von fast 7kWp anstatt der ursprünglich angedachten möglichen 6kWp. Dieser selbst erzeugte Strom steht nun für das Gebäude und den Stromspeicher zur Verfügung.  Für den Stromspeicher wurde hier ein Powertrust Hybrid-System verwendet. Dieser Stromspeicher ermöglicht es den üblichen Solar-Wechselrichter weg zu lassen. Die PV-Anlage wird somit direkt ohne Umwandlung am Stromspeicher angeschlossen. Strom der nicht im Gebäude benötigt wird, wird dann direkt ohne Umwandlungsverluste in die Batterien eingespeichert. Das System spart Kosten und Materialien und erbringt einen höheren Wirkungsgrad der Anlage.  Der Speicher mit Lead-Crystal Technologie hat eine nutzbare Kapazität von 8,6kWh und im Notstrom 13kWh zur Verfügung.  Solarstrom zur Eigennutzung Durch die Auswahl von wirtschaftlichen und technisch ausgereiften Komponenten konnte hier eine Eigenstromanlage mit Stromspeicher auf einen kleinen Dach, mit ausreichend Leistung zum überschaubaren Preis, installiert werden.    Das System verfügt zusätzlich über eine Notstromlösung welche bei Stromausfall das Haus mit Strom versorgt.  Eigenstromanlage Solaranlage in Bad-Abbach Powertrust Hybrid-Speichersystem Fragen? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Mit Solarenergie weg von steigenden Strompreisen (Tue, 22 Jan 2019)
Schluss mit Strompreiserhöhungen Wie es möglich ist die Stromkosten zu reduzieren und einen Stromspeicher jederzeit nachzurüsten. steigende Strompreise von bis zu 10% jährlich   Das kennen wir sicherlich alle. Jedes Jahr das Schreiben des Stromanbieters mit neuen Ausreden weshalb sich der Strompreis wieder erhöhen muss. Dabei wird die Stromerzeugung durch Solar-, Wind-, Biomassekraftwerke immer günstiger und der Strompreis an der Börse sinkt dadurch stetig.  Eine Möglichkeit ist der Invest in eine eigene Photovoltaikanlage Was also kann man tun um gegen die Strompreiserhöhungen anzukämpfen. Eine Möglichkeit ist es, den Stromanbieter zu wechseln, aber dies hilft bedingt und nur kurzfristig. Eine andere Möglichkeit wäre es, in eine Solarstromanlage zu investieren. Ein Kunde aus 90602 Pyrbaum hat sich das auch gedacht und hat es in die Tat umgesetzt.  Vergleich von Systemen und Angeboten Voller Tatendrang machte sich der Kunde aus Pyrbaum im Internet auf die Suche nach passenden Lösungen und Anbietern. Da es eine Hülle und Fülle von Solarfachfirmen im Umkreis gab, kam die Entscheidung zu einem Portal welches drei Angebote von Firmen anfragt, welche dann direkt an den Interessenten übermittelt werden. So kam der Kontakt mit G-Tec und dem Berater Jürgen Thiele zustande. Der Herr aus Pyrbaum war von dem vorgeschlagenen Konzept und der Beratung der Firma G-Tec begeistert und erteilte den Auftrag.  ist ein Stromspeicher sinnvoll und wirtschaftlich? Stromspeicher sind generell schon wirtschaftlich und sinnvoll, jedoch ist die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage ohne Stromspeicher aktuell noch besser als mit. Dies wird sich aber mit weiter steigenden Strompreisen schnell ändern.    Somit lag die Entscheidung, vorerst bei einer PV-Anlage ohne Stromspeicher. Zum Einsatz kamen 22 Module der Marke Soluxtec mit je 300Wp Leistung und einem Wechselrichter der Marke SMA Typ Tripower (ein dreiphasiges Gerät)  die Stromkosten sind reduziert und die Anlage zahlt sich von selbst Ein Großteil ist bereits geschafft. Die Stromrechnungen sind durch die vorhandene Solarstromanlage im Eigenverbrauch bereits reduziert. Der Überschuss der Stromerzeugung wird an den örtlichen Energieversorger verkauft und finanziert die Anlage von selbst.  Die Möglichkeit der Nachrüstung und vollen unabhängigkeit Durch das vorhandene Konzept ist eine Nachrüstung eines Stromspeichers jederzeit möglich. Sollten die Strompreise weiterhin steigen kann der Stromspeicher einfach in die bestehende Anlage integriert werden. Soweit eine Sonnenbatterie zum Einsatz kommt, ist sogar eine 100%ige Autarkie möglich.  Endresulatat. Eine Wunderschöne Eigenstromanlage in Pyrbaum Die Stromkosten mit einer PV-Anlage reduzieren und einen Stromspeicher ggf. nachrüsten. Solarstromanlage zur Eigennutzung und der Möglichkeit einer Stromspeichernachrüstung. Fragen? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Notstrom auch bei leerer Batterie (Tue, 22 Jan 2019)
Powertrust - Stromspeicher die immer vorhandene Notstromreserve! Ein Haus abseits der Ortschaft in 84568 Pleiskirchen hat sich vor Jahren schon dazu entschieden in Photovoltaik zu investieren und so eine Scheune nach der anderen mit Solarmodulen belegt. Die Erträge sind spitze und die damalige Vergütung mehr als gut! Die alten PV-Anlagen laufen und zahlen sich von selbst zurück. Sogar innerhalb von 10 Jahren, da die Himmelsrichtung total nach Süden ausgerichtet ist und die Dachneigung ebenfalls optimal.   Durch die damaligen hohen Einspeisevergütungen lohnt es sich nicht den Strom selbst im Haus zu nutzen und so wird der Strom ins öffentliche Netz eingespeist und verkauft.    Stromausfälle in ländlichen Bereichen Der Vorteil wenn man außerhalb der Ortschaft lebt ist sicherlich die Ruhe, die frische Luft und die wunderbare Landschaft. Leider sind aber oftmals die Stromversorgungen in Randbereichen eher schlecht und es kann immer wieder zu Netzschwankungen oder sogar zu Stromausfällen kommen. Sehr ärgerlich wenn man gerade in der Küche beim kochen ist und der Strom plötzlich ausfällt. Auch Kühlschränke, Gefriertruhen und die Heizung sind davon betroffen. Selbst bei kürzeren Stromausfällen möchte niemand im Dunkeln sitzen.    Zum Glück hat die Familie das Hausdach bisher nicht mit PV-Modulen belegen lassen und es steht somit noch Platz zur Verfügung für eine Eigenstromanlage. Stromspeicher gibt es mittlerweile auch wie Sand am Meer. Doch taugen diese Stromspeicher auch etwas und wie ist es möglich sein Haus damit ohne Netzanschluss zu versorgen. Auch stellte sich die Frage: "Was ist wenn der Stromspeicher leer ist und der Strom ausfällt?" z.B. im Winter wenn kaum Beladungen stattfinden.    Powertrust mit Notstrom als Inselsystem für ein eigenes Stromnetz So wollte die Familie in Pleiskirchen eine Lösung finden und kam über eine Empfehlung zur Firma G-Tec aus Regensburg. Über einen regionalen Berater konnte sofort ein Termin stattfinden. Der Berater der Firma G-Tec hatte hierfür ein Ass im Ärmel, da ein paar Monate zuvor, Jochen Gebhardt der Geschäftsführer der Firma G-Tec sich für die Zusammenarbeit mit Powertrust entschied. Dieser Stromspeicher speichert nicht nur Strom aus der PV-Anlage für die Nacht, sondern hat durch seine einzigartige Technologie mit Lead-Crystal eine sehr hohe Speicherkapazität und auch eine Notstromfunktion, welche ein eigenes Netz, ein sog. Inselnetzt aufbauen kann. Kunden die einen Powertrust besitzen, können sich damit komplett vom öffentlichen Stromnetz trennen und somit komplett unabhängig ihren eigenen Strom erzeugen, speichern und verbrauchen. Der Clou des Speichers ist die immervorhandende Notstromreserve.  So kann der Stromspeicher ganz normal tagsüber und in der nacht verwendet werden, hat aber immer ein gewissen Kontingent als Reserve übrig. Für die tägliche Nutzung kann diese Notstromreserve nicht verwendet werden, da die tägliche Nutzung der Notstromreserve die Batterielebensdauer verkürzen würde, aber für einen Stromausfall über mehrere Stunden oder Tage ist dies absolut kein Problem! Somit hat der hier verwendete Stromspeicher der Marke Powertrust die Möglichkeit, selbst bei scheinbar leerem Akkustand im Notstrommodus ausreichend Energie für das Gebäude zur Verfügung zu stellen.    Fazit: Stromausfälle gehören für die Familie in Pleiskirchen der Vergangenheit an. Sie sind mit dem Powertrust-Stromspeicher jederzeit für Stromausfälle gewappnet und können Ihren eigenen Strom erzeugen, selbst nutzen und für die Nacht speichern.  10kWp PV-Anlage ohne EEG Umlage für die Eigennutzung Powertrust-Stromspeicher mit der immer vorhandenen Notstromreserve im Inselmodus Interesse? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Landwirtschaft mit Solarstrom versorgen (Tue, 22 Jan 2019)
Der Landwirt als Solarwirt mit Solarstrom in der Landwirtschaft zum Energielieferanten werden! Die Landwirtschaft musste in der Vergangenheit durch die Discounterpreise viel wegstecken und viele haben die Betriebe in der Landwirtschaft eingestellt. Einige haben jedoch weiter gemacht und nach alternativen Lösungen gesucht.    Solarstrom als alternative Einnahmequelle. Gerade in der Landwirtschaft sind größere Dachflächen in rauen Mengen vorhanden. Doch weshalb nutzt man diese Flächen nicht auch zur Solarstromerzeugung? In der Anfangszeit der Solarbranche, in der hohe Einspeisevergütungen gezahlt wurden, haben einige Landwirte bereits in Photovoltaikanlagen investiert. Damals waren die Investitionen jedoch weit, weit über den Investitionen von heute. Zudem hat sich der Stromertrag verglichen zur Anfangszeit mehr als verdreifacht.     Warum wurden in den letzten Jahren in der Landwirtschaft keine Solarstromanlagen mehr installiert? Die Antwort ist einfach. In den letzten Jahren waren die Einspeisevergütungen eher gering und die Kosten der PV-Anlage zu hoch. Für viele hat sich der Invest daher nicht mehr gelohnt.   Steigende Strompreise und der Wegfall der Sanktionen.  Seit Jahren steigen die Strompreise Jahr für Jahr. Zum Teil sogar um 10% oder mehr jährlich. Der Grund sind steigende Netzgebühren und Windanlagen an der Ostsee, sowie steigende Gewinnerwartungen der Energiekonzerne mit Monopolstellung. Zudem wurden 2012 Sanktionen gegenüber Solarmodulherstellern in Fernost erhoben. Dies steigerte die Preise für Solarmodule.    Solarenergie wieder auf dem Vormarsch und die Lösung der Energieprobleme!  Vor einigen Jahren erkannte die Politik dass Solarenergie nicht teurer in der Herstellung als konventionelle Kraftwerke sind. Jedoch umweltfreundlich in der Energiebilanz. So wurden die Strafzölle wieder aufgehoben und die Preise für Solarmodule sind damit stark in den Keller gefallen, was sich heute noch bemerkbar beim Preis von Solaranlagen macht.    Vom Landwirt zum Solarwirt! Ein Kunde aus 92545 Niedermurach zeigt wie man zum Solarwirt wird. Er baute seine Halle komplett mit Photovoltaik voll und nutzte die magische Grenze von 30kWp um keine Leitungen oder zusätzlichen Bauteile zur Netzprüfung kaufen zu müssen.  Durch die vorhandene Photovoltaikanlage ist es im Möglich, monatliche Einnahmen zu generieren und damit die Anlage selbst abbezahlen zu lassen. Die übliche Amortisation einer solchen Anlage liegt derzeit bei ca. 10 Jahren. Wobei die Einspeisevergütung ca. 20 Jahre bezahlt wird und die Lebensdauer der Anlage ca. 30 Jahre. Nach den 20 Jahren Einspeisevergütung hat er die Möglichkeit seinen Strom an der Börse direkt zu verkaufen. Durch den geringen Invest in die Anlage ist selbst die Wirtschaftlich.  Ein weiterer Vorteil ist es den steigenden Strompreisen entgegen zu wirken. In der Landwirtschaft sind oftmals größere Verbraucher über Kraftstrom angeschlossen, welche überwiegend tagsüber bedient werden. Hier kann die Photovoltaikanlage ihren Teil zur Stromeinsparung beitragen und den Strom direkt vor Ort zur Verfügung stellen. Optimal natürlich in Kombination mit einem Stromspeicher.    Fazit: Der Solarwirt aus Niedermurach kann durch einen einmaligen Invest in Solarengerie 30 Jahre oder mehr Einnahmen generieren und somit seinen Lebensunterhalt und seinen Gewerbebetrieb aufbessern. Er ist nicht nur umweltfreundlich sondern leistet auch einen regionalen Beitrag zur Energieversorgung.  Solarstrom auf der Scheune Photovoltaikanlage auf einer Scheune PV-Anlage in 92545 Niedermurach Dachplanung einer Photovoltaikanlage Verteilerschrank und Unterverteilung für die Solarstromerzeugung PV-Anlage in der Landwirtschaft Fragen? Nimm jetzt direkt Kontakt mit uns auf... >> Kontaktformular
>> mehr lesen

Solarcarporte - Ein Dach über der Motorhaube (Mon, 21 Jan 2019)
Die Carportsysteme werden ausschließlich in Deutschland von geschultem Fachpersonal mit einem Rund-um-Service produziert und montiert.     30 Jahre Produktgarantie auf Glasmodule - Made in Germany 5 Jahre kostenfrei Komplettschutz gegen alle Gefahren z.B. Brand, Diebstahl, Sturm, Hagel, Blitzschlag usw., abgesichert durch einen Komplettschutz Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft Leimholz in Sichtholzqualität für höchste Ansprüche traditionelle Zimmereikunst für lebenslange Haltbarkeit inkl. Statik, Bauanträge, Fundamente und Service Lassen Sie die Sonne für sich arbeiten     Bereits nach 12 Jahren hat sich Ihr Carport bezahlt gemacht und Sie haben kostenfrei Ihren eigenen Strom.   Der nicht selbstverbrauchte Strom vom Designcarport wird in das Stromnetz eingespeist. Sie zählen somit als Unternehmer und erhalten deshalb die 19% Mwst. auf Ihre Photovoltaikanlage innerhalb von 2-4 Wochen vom Finanzamt zurück.     Es gibt einiges zurück "Kostenlos Auto fahren" Die eigene Stromtankstelle im Garten   Ein Gesamtkonzept besteht aus einem Elektroauto,einer Ladesäule und einem Solarcarport. Damit haben Sie Ihre eigene Stromtankstelle im Garten.    Neben den Kraftstoffeinsparungen entstehen Ihnen auch deutlich günstigere Unterhaltskosten, da z. B. keine Steuern anfallen und Ihr Fahrzeug ohne Getriebe, Kupplung, Schalldämpfer, Katalysator/Rußpartikelfilter, Kraftstofftank, Lichtmaschine oder Wasserkühlung auskommt. Unabhängig vom steigenden Strompreis 75% Preissteigerung, wechseln Sie jetzt zu Ihrem selbst erzeugten Sonnenstrom   Ihr Solarcarport finanziert sich allein durch die Sonnenstrahlen. Durch Licht entsteht auf dem Carportdach ein Gleichstrom, der durch einen Wechselrichter in Wechselstrom, also der Strom aus unserer Steckdose, gewandelt wird   Zuerst wird der Strom im Haushalt, z. B. für Waschmaschine, Geschirrspüler, Haustechnik verbraucht. Der überschüssige Strom wird in das Stromnetz eingespeist und über 20 Jahre lang gesetzlich garantiert vergütet. Design verbunden mit traditionellem Qualitätsdetail Elegante Details sehen wir nicht nur als Qualitätsvorteil, sondern vielmehr als Lifestyle zu einem Premium Carport. Schiebetüren 1.20 bis 1.60 m inkl. Edelstahlstangen Griff Zapfenverbindungen gänzlich ohne sichtbare Schrauben Dacheinfassung aus lackierter Aluminiumblende Leimholz in Sichtqualität für höchste Ansprüche Angepasste Proportionen der Holzquerschnitte zum Haus Solarstrom wann immer Sie wollen. Der Eigenverbrauch der selbsterzeugten Energie ist wirtschaftlich besonders sinnvoll. So ist z. B. mit einem Doppelcarport und kleinem Geräteraum die durchschnittliche wirtschaftliche Eigenversorgung eines Einfamilienhauses möglich.          Für zukünftige Besitzer eines Elektroautos bietet das neue Carportsystem mit Module hochwertigen Glas-Glas Modulen aus Verbundsicherhaitsglas eine Innovative Lösung zur Batterieladung Ihrer Fahrzeugs und die Eigenversorgung des Haushaltes mit Sonnenstrom. High-tech aus der modernen zukunftsfabrik >> Jetzt ein Dach für jede Motorhaube
>> mehr lesen